Aktuell arbeiten wir an einem Reiseführer über Rheinhessen, der neben historisch bedeutenden Orten wie den Domstädten Mainz und Worms viele Ausflugstipps in das Weinland Rheinhessen enthält.

Der Regionalführer "Kennen Sie das Taubertal?" führt auf Spaziergängen und Exkursionen durch die Tauber-Orte von Rothenburg bis Wertheim. Zudem wird in einer Weinroute auf den Rebsorten-Anbau in jedem der Weinorte eingegangen.

Romane und Anthologien
Aktuelle Titel 2015

In der ländlichen Auvergne auf Burg Combronde erlebt der Ritter Genès d’Harcourt einen Albtraum: Kardinal Richelieu schickt seine Soldaten, die zuvor LaRochelle ausgehungert hatten, um die Burg zu schleifen. Sohn Dominique flieht nach Riom, wo er als Greffier en chef die Steuern des Königs eintreiben soll und damit ständig in Konflikt kommt. Die heile Welt seiner Kinder endet, als Jean nach einer unglücklichen Liebe ins Kloster geht. Sein Weg führt in die akademische Welt der Sorbonne, aber auch ins Jansenisten-Kloster Port-Royal. Das trägt ihm Anschläge auf sein Leben ein, er flieht aus Paris, wird von seinem Orden verstoßen. In Straßburg baut er sich als Händler ein neues Leben auf und findet auch das Glück an der Seite einer jungen Frau. Jeans Bruder Antoine wird als Diplomat an den Hof der Königin Christina in Stockholm beordert. Auf der Reise dorthin lernt er den Philosophen René Descartes kennen und ist in die dramatischen Umstände dessen Todes verwickelt. Antoines Liebe gehört einer Hofdame, aber er muss nach einer Duellforderung Schweden verlassen. Noch weiß er nicht, dass Königin Christina einige Jahre später in Frankreich seine Hilfe beansprucht und dass er so auch seiner Geliebten wieder begegnen wird.

Taschenbuch, Preis: 14,95 Euro

Unehelich geboren und in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen begann Annegret Soltau schon früh die Suche nach der eigenen Identität. Allen Widerständen trotzend bahnte sie sich ihren Weg.

Der Bildhauer Baldur Greiner, mit dem Annegret Soltau seit 1970 verheiratet ist, beschreibt die Entwicklung seiner Frau vom einsamen, unverstandenen Kind zur Künstlerin. Vieles, was sie in ihrer Kindheit und Jugend erlebte, fließt in ihr Schaffen ein. Sie gehört zu den Frauen der Nachkriegsgeneration, die selbstbewusst und hinterfragend bestehende Konventionen aufgebrochen haben.

Hardcover, Preis: 19,80 Euro

Mitte der 60er Jahre reist Charlotte Jordan nach Nigeria, wo ihr Mann die Niederlassung einer Automobilfirma übernimmt. Bei der Erkundung von Land und Leuten trifft sie auf die Lehrerin Ineh Tutamosu, durch die sie Kontakt zu Einheimischen bekommt. Ganz besonders erhält sie Kenntnis von einem exotischen Afrika, als Ineh sie in ihr Heimatdorf Okigbo mitnimmt. Doch dann verschafft Amos, Inehs Bruder, ein politisch engagierter Rechtsanwalt, Charlotte Einblicke in die verheerenden Auswirkungen der sich ständig ausweitenden Bohrungen nach Erdöl und Erdgas im Gebiet der weitverzweigten Nigermündung, wo der Bevölkerung das Land weggenommen wird und wo kaum noch Viehhaltung möglich ist. Seine Hinweise sind es, die Charlotte zu der Überzeugung bringen, dass hier dringend geholfen werden muss. Sie gründet, zusammen mit den Geschwistern Tutamosu, die Hilfsorganisation Ibo-Help.

Hardcover mit Schutzumschlag, Preis 19,90 Euro

Auch als Taschenbuch erhätlich, Preis: 9,80 Euro

Geheimnisvolle Dinge entdecken die Schwestern Eva und Luise, als sie nach dem Tod der Mutter die Wohnung räumen und im obersten Schrankfach auf ein verborgenes Kästchen stoßen. Eine Samtrose befindet sich darin, ein Sektzipfel, eine Porträtzeichnung und ein Zeitungsartikel über den Fabrikanten Bruno Dorwall. Was die Töchter verwundert, denn dieser Name wurde von Mutter nie erwähnt, obwohl sie sonst einiges über die Bekannten aus Schlesien zu erzählen wusste. Die Töchter haben an die alte Heimat keine Erinnerungen mehr. Eva war fünf, als sie vertrieben wurden und inzwischen nimmt ihr Leben als Hausfrau und Mutter sie voll in Anspruch. Da bleibt ihr zunächst nicht einmal Zeit für das Malen. Erst nachdem ein Galerist das künstlerische Talent entdeckt, macht sie sich behutsam daran, diese bisher verborgene Seite zu offenbaren. Luise ist weder künstlerisch veranlagt, noch hat sie Familie. Ihr Leben widmet sie ganz dem Beruf. Sie müht sich auf der Karriereleiter nach oben zu gelangen. Wobei gelegentliche Liebschaften von Nutzen sind.

Taschenbuch, Preis 9,80 Euro

 

Kommet Ihr Hirten!

Wie wird das Weihnachtsfest in Ägypten gefeiert? Wie begehen die Christen das Fest in Namibia und wie in Griechenland? Dies und vieles mehr erzählen die Mitglieder der Darmstädter Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf interessante und humorvolle Art und Weise.

Hardcover, Preis 5,00 Euro

 

Darmstädter Weihnachtsgeschichten

Weihnachten – ein Fest der Liebe und der Freude? Nun, da mag man geteilter Meinung sein. Zumindest laufen die Vorbereitungen zum Heiligen Fest oftmals nicht so, wie geplant. Wie unterschiedlich es dabei zugeht, beschreiben fünf Darmstädter Autorinnen und Autoren auf besinnliche und erheiternde Weise, dabei aber auch nachdenklich und mit viel Gefühl.
Ob es sich um den einsamen Hund in Darmstadts Trümmerlandschaft handelt, um Hamed, den kleinen Ausländerjungen, um die alte Dame aus der DDR, oder um den amerikanischen Soldaten, der nicht allein feiern möchte; Immer geht es um die Vorbereitung zum großen Fest. Manchmal bekommen die weihnachtlichen Gefühle schon einige Steine in den Weg gelegt, bis sie sich endlich voll entfalten können.
Der bekannte Darmstädter Zeichner Claudius Posch illustriert die Kurzgeschichten mit einem Augenzwinkern.

Hardcover, Preis: 5,00 Euro

Oh du Fröhliche

Weihnachtliches aus Südhessen - erzählt, gereimt und gezeichnet -

Wieder weihnachtet es sehr. Mit seinen malerischen Orten und seiner zauberhaften Landschaft bietet Südhessen den Rahmen für allerlei festliche Geschichten, Gedichte und stimmungsvolle Zeichnungen. Auch in diesem Jahr haben verschiedene Autorinnen und Autoren aus der Umgebung ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und dabei ein unwiderstehlich weihnachtliches Potpourri aus Texten und Illustrationen zum Schmunzeln, zum Lachen und zum Nachdenken geschaffen.

Hardcover, Preis: 5,00 Euro

Weitere Informationen

Heinrich Hofman - Hundert Jahre König

Wer zuletzt stirbt hat recht

Willem Hofmann hat in seinem langen Leben viel gesehen. In eine aristokratische Gesellschaft hinein geboren, erlebte der Mitarbeiter einer Kanzlei zwei Weltkriege, die Demokratisierung, die Teilung und die Wiedervereinigung Deutschlands und, kurz vor seinem Tod,  die Schrecknisse des modernen Terrorismus um den 11. September . Obwohl Willem nur selten seine Heimat um Bad König im Odenwald verließ, spiegeln sich auf seinem Lebensweg alle weltgeschichtlichen  Ereignisse wider.
Ein sehr persönliches Zeitdokument aus der Sicht eines ganz besonderen Menschen.

Hardcover, Preis: 14,95 Euro

Jürgen Courtin: Mädchen in auvergnatischer Tracht; ISBN: 978-3-940179-16-6

Greiner, Baldur: Annegret Soltau - Ich war total suchend; ISBN: 978-3-940179-17-3

Isolde Nees: Das Vermächtnis des Zeichners; ISBN 978-3-940179-00-5

Darmstädter Weihnachtsgeschichten; ISBN 978-940179-01-2

Isolde Nees: Der Schlangenkreis; ISBN 978-3-940179-02-9

Südhessische Weihnachtsgeschichten; ISBN 978-3-940179-05-0

Kommet Ihr Hirten, ISBN 978-3-940179-30-3

Heinrich Hofmann: 100 Jahre König; ISBN 978-3-940179-06-7

 

 

 
RocketTheme Joomla Templates